Filzstift/Nähgrafik


Diese Illustration ist zum Thema Zambra entstanden, einem speziellen Flamencotanzstil
Urpsrünglich war die Zambra ein Fest der Mauren. Der mauri-sche Charakter ist dieser Stil bis heute erhalten, wirkt sehr stimmungsvoll und erinnert stark an den Orient. Die Zambra hat eine schwierige Geschichte — zunächst von den Gitanos als Hochzeitstanz gefeiert, wurde sie im 18ten Jahrhundert als heidnischer Brauch ausgemacht und verboten. Heute erfreut sie sich großer Beliebtheit und wird als Touristenattraktion in den Höhlen des Sacromonte aufgeführt.

Aus ‚El Duende – Takt und Gefühl für TänzerInnen‘ von Franziska Sörgel